Was ist nach der Entdrosselung zu beachten ?

Dieses Thema im Forum "Technik Anbauteile & Zubehör" wurde erstellt von Domi, 2. August 2017.

Schlagworte:
  1. Domi

    Domi Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    der heiß ersehnte Tag rückt immer näher. Am 11.8.17 hab ich meine Praktische Prüfung für den großen Führerschein.

    Zwei tolle Jahre gehen zu ende, und ich muss seit ca. 6 Monaten auch sagen- Gott sei Dank. Die zwei Jahre tun gut, und halte ich für sehr sinnvoll. Doch nach 1 1/2 Jahren, will man dann auch endlich mehr ...

    Was ist zu beachten ?

    - Tüv Termin machen ich schon vorher, dass kann mein Vater erledigen.

    - Drossel unterm Tank (Gaszug) raus und Auspuff die Arretierung raus.
    - Gibt es Probleme, wenn die Züge nicht installiert sind ? Die waren beim Kauf leider nicht mehr dabei. Hätte noch einen Akra ESD da. Den für den Tüv montieren ? Schauen die nur nach der technischen Änderung oder wird alles durchgechekt ?

    -Versicherung Bescheid geben/klären

    - Flüssigkeiten NEU
    - Reifen OK
    - Gibt es Verschleißteile die gewechselt werden sollten bei einer Entdrosselung, die vielleicht durch die Drosselung mehr beansprucht worden sind ?

    Soll man am Anfang ordentlich Autobahn fahren um das System ordentlich durch zu pusten. Vielleicht mit diesen "Cleanern" für den Tank. Das ein Suzuki Händler meinem Kollegen empfohlen ?

    -Langsam fahren und nicht voll am Kabel ziehen am Kurvenausgang, wie beim gedrosselten Zustand

    Gibt's noch was?

    P.S: R6 RJ 15(1) BJ 08 30.000 KM

    Schöne Woche, Gruß
    Dominik
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2017
  2. Fabi_93

    Fabi_93 Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Baden-Baden
    Hi Domi,
    du machst dir aber viel Gedanken nur fürs entdrosseln ^^
    Ich weiß nicht wie deine Pläne sind, aber evtl die Anschläge vom Stellmotor drinnen lassen wenn du keine Züge hast.
    Da dieser einen Anschlag benötigt.
    Aber ich kann dich beruhigen, es gibt eigl nicht viel zu beachten wenn Sie entdrosselt ist.
    Auf die Autobahn fahren zum freipusten ist völliger Blödsinn :grin: Das ergibt sich von ganz allein.

    Ich geb dir nur den Tipp, dass ganze trotz 2 Jahren R6 Erfahrung vorsichtig anzugehen!!!

    Gruß
    Fabi
     
  3. DanielCl

    DanielCl Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Hannover
    Zulassungsstelle fehlt in deinen Aufzeichnung. Die Änderung muss eingetragen werden.

    Motor braucht weder freiblasen, noch Additive, sofern er ordentlich läuft.
     
  4. Domi

    Domi Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Danke für eure Antworten.

    Ich muss nach dem Tüv zur Zulassungsstelle so hat es mir mein Versicherungsfutzi gesagt.

    Ich habe ein Problem:
    Heute habe ich Entdrosselt. Den Original Auspuff habe ich demontiert und den ESD von der Akra Komplettanlage "mit ABE ESD" installiert.
    Allerdings passt die Auspuffschelle nicht hinter die vorgegebene Halterung wo die große Schraube rein kommt.

    Der ESD auf der Komplettanlage ist doch aber der gleiche wie wenn ich den ABE ESD einzel kaufe oder nicht ?

    Auch ohne Auspuff, passt die Schelle nicht hinter die Halterung an den Fußrasten und Schwinge. Das passt nicht dazwischen.

    Kann gerne morgen mal Bilder schicken. Und rufe bei Jamparts an.
     
  5. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Für die RJ151 müsste eig der ESD als Slipon derselbe wie für die Komplettanlage sein... e-Nr. e1-0712 ?

    Wenn du den Akra als Slip-on aufm Originalkrümmer verwenden willst, brauchst du ne spezielle Schelle von Akra. Bei der Komplettanlage ist gar keine Schelle mit bei denke ich mal, da dort mit Federn gearbeitet wird.
     
  6. Domi

    Domi Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Es ist eine Schelle und Federn dabei. Der ESD ist der gleiche, dass habe ich nochmal überprüft. Wie du schreibst die e1-0712.

    Ich habe mir überlegt ob die Auspuffhalterung an der rechten Fußraste etwas verzogen ist, von einem Sturz. Konnte ich aber nicht feststellen. Ich habe die Schraube um ein paar Millimeter gekürzt, sonst hätte die in die Schwinge gedrückt.

    Zusätzlich habe ich das Gewinde, was an der Schelle dran ist etwas abgeschliffen. Passt jetzt perfekt, war auch nichts großes, aber komisch ist es schon.

    Vllt. ist die Halterung wirklich um ein paar Millimeter verzogen durch einen Sturz auf die rechte Seite mit etwa 30 kmh. Ich lade später mal Bilder hoch um das zu verdeutlichen.

    P.S. Der TÜV Prüfer hat mich ausgelacht. Er fragte was ich bei ihm will und was er jetzt machen soll. Ich zeigte ihm die Drossel und erklärte ihm das ich diese ausgebaut hab, ich brauche Papiere für die Zulassungsstelle um den Fahrzeugschein ändern zu können.

    Dann hat er mir erklärt das laut Schein mein Motorrad noch nie gedrosselt war.

    Im Schein steht als erstes erklärt wie die Maschine gedrosselt ist, durch Gaswegbegrenzer und durch den Auspuff. Ganz unten in der letzten Spalte stand "Fahrzeug in Serienzustand entdrossel". Was weder mir noch den Polizisten in der Kontrolle aufgefallen ist.

    Mein Vorgänger hat die Maschine gedrosselt gefahren, und danach entdrosseln lassen. Dabei wurde der Satz ergänzt. Als ich den Händler drum gebeten habe, die Maschine wieder zu drosseln, habe ich vergessen zur Zulassungsstelle zu gehen um diesen Satz wieder rausstreichen zu lassen :tearsofjoy::tearsofjoy::tearsofjoy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2017
  7. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Alter, da hast du aber ganz schön Glück gehabt. Streng genommen bist die ganze Zeit ohne Fahrerlaubnis gefahren...

    Warst du denn damals beim TÜV, aber bist dann nicht zur Zulassungsstelle?
     
  8. Domi

    Domi Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich weis es nicht um ehrlich zu sein.
    Der Händler wollte 200 Euro extra für Drossel, Einbau und Tüvabnahme. Dann kam das Teil per Spedition und ich habe niemals darüber nachgedacht zur Zulassungsstelle zu gehen und da irgendwas zu ändern. Hab die angemeldet ganz normal bei der Zulassungsstelle und fertig. Der Satz ist mir nie aufgefallen und hab gedacht alles sei erledigt :sweatsmile:
     
  9. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Und Versicherung für ungedrosselte Maschine bezahlt?
     
  10. Domi

    Domi Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    So wie ich verstanden habe, bleibt der Betrag gleich. Da sich die Versicherung nach ccm berechnet.

    Ich habe mein Versicherungsmensch angerufen, er hat mich nur gebeten den Schein per Whats app durch zuschicken. Bisher hat sich noch nichts geändert. Habe 22 Euro bezahlt mit Teilkasko. Kann aber sein das er irgendwann noch vorbei kommt. Ich weis es nicht
     
  11. portwolf

    portwolf Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    AC
    nicht nach PS? viele drosseln doch extra auf 98PS weil es da einen dicken sprung im versicherungsbeitrag gibt?
     
  12. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Das geht garantiet nach der Leistung.
     
  13. US1111

    US1111 Navigator Mitarbeiter

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    41542
    Nach Hubraum wird die Steuer berechnet. Da ist die Leistung egal. Versicherung wäre mir neu.
     

Diese Seite empfehlen