Verschiedene Luftfilter Sorten und Fragen dazu !!!

Dieses Thema im Forum "Technik Anbauteile & Zubehör" wurde erstellt von Little Doctor R6, 4. April 2016.

  1. Little Doctor R6

    Little Doctor R6 Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    399
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    71083
    BMC

    Welche Vorteile haben BMC Sportluftfilter gegenüber anderen Filtern?


    Höherer Luftdurchsatz, dadurch bei den meisten Fahrzeugen mehr Leistung und weniger Kraftstoffverbrauch.

    Lange Lebensdauer, durch Reinigung und Neuölung ein Fahrzeugleben lang verwendbar.

    Zuverlässig, da kein Aufquellen bei Feuchtigkeit möglich, wie z.B. Papierfilter.

    Komplett vergossene Gummidichtung, nicht an den Ecken verklebt wie bei anderen Herstellern, dadurch kein reißen der Dichtung möglich.

    Kostenersparnis, keine Wechsel mehr erforderlich.



    Was ist ein Tauschfilter?

    Als Tauschfilter bezeicht man die Filter, die in den Originalen Filterkasten anstelle des Papierfilters montiert werden.



    Benötigt man für einen Tauschfilter eine ABE oder ein TÜV-Gutachten?

    Nein, da das Filtergehäuse im Originalzustand verbleibt und nur der Einsatz getauscht wird, wird keine Zulassung benötigt.




    Wie funktioniert ein BMC Sportluftfilter?

    BMC Sportluftfilter bestehen aus einem mehrlagigem Baumwollgewebe in einem Aluminiumgeflecht welches mit speziellem Filteröl benetzt ist, dadurch bleibt der Schmutz am Öl kleben und verstopft nicht die Poren wie z.B. beim Papierfilter. Der BMC Filter garantiert so über hohe Kilometerleistung einen hohen Luftdurchsatz.



    Muß nach der Montage eines BMC Sportluftfilters oder der Carbon Dynamic Airbox am Motor etwas eingestellt bzw. neu programmiert werden?

    Nein, ein moderner Motor verfügt über ein Motorrmanagement welches durch eine Vielzahl von Sensoren(Luftmassenmesser, Lamdasonden etc) in der Lage ist, immer ein Optimales Benzin-Luftgemisch zu bilden. Es erkennt also das mehr Luft reinkommt und gibt automatisch mehr Kraftstoff hinzu. Der Motor läuft also weder zu mager, noch zu fett nach Einbau eines BMC Sportluftfilters oder einer BMC Carbon Airbox.


    Wie oft müssen BMC Luftfilter gereinigt werden?

    Es wird von BMC empfohlen die Filter alle 25.000km zu reinigen, die Erfahrung hat gezeigt das auch wesentlich größere Intervalle kein Problem darstellen.
     
    guratz und Juelz gefällt das.
  2. Ro6in

    Ro6in Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    91541
    Noch Fragen? :sunglasses:

    (Danke Little Doctor R6) :smirk:
     
    Little Doctor R6 und Domi gefällt das.
  3. Ghost Rider

    Ghost Rider Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Köln
    Ich hab ne rj03 und wenn ich da ein sportluftfilter rein mache muss ich doch eventuell den vergaser neu einstellen oder? Da der sich ja nicht von selber einstellt :tearsofjoy:
     
  4. Ph3niX

    Ph3niX Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Südfriesland
    Ja, das könnte gut sein!
     
  5. Dorni

    Dorni Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Bottrop
    Sehe ich genau wie Ghost Rider. Durch die höhere Luftmenge läuft sie Magerer was zu einer höheren Temperatur führt.
     
  6. Fabi_93

    Fabi_93 Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Baden-Baden
    Ja, die Vergaser-Maschinen muss man neu einstellen. Die RJ15 z. B. regelt sich selber durch die Lamda.
     
  7. Markus#92

    Markus#92 Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    28
    auch bei Einspritzern ändert sich die Air Fuel rate bzw der Lamdawert! die Sonde regelt nämlich nicht über das gesamte Drehzahlband.
    Oben raus kann sie also trotzdem zu mager laufen, wobei moderne Motoren viel abkönnen und von Haus aus schon recht mager laufen um die Abgasnormen zu erfüllen!
     
  8. RideR6

    RideR6 Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Karlsruhe
    Aber man hat ja nicht nur Lambda sondern auch den Luftdrucksensor, dem ein geringerer Strömungswiderstand des Luftfilters auffallen sollte!?
     
  9. Markus#92

    Markus#92 Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    28
    in gewisser weise ja jedoch nur in einem bestimmten Regelbereich sonst müsste man einen Motor ja nie abstimmen weil so wie ihr das darstellt stimmt sich das System immer selber abstimmt, tut es aber nicht.
    Sonst gäbs auch keine solche Helferlein wie Powercommander Bazzaz usw.
     
  10. Fabi_93

    Fabi_93 Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Baden-Baden
    Man benötigt doch keinen PC nur weil man einen Sportluftfilter einbaut. Der PC wird interessant wenn man es mit einem Sportauspuff kombiniert (meist komplett anlagen), da man dann außerhalb des Regelbereichs kommt. Aber Original Auspuff und Sportluftfilter ist völlig in Ordnung.
     
  11. Markus#92

    Markus#92 Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hab ja auch nicht gesagt das man den braucht. Du kannst auch ohne Fahren ist kein Problem nur hald nicht optimal.

    Habe lediglich daraufhin gewiesen das die Lambdasonde nur im unteren Drehzahlbereich regelt.
     
  12. Fabi_93

    Fabi_93 Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Baden-Baden
    Dann hab ich dich falsch verstanden :sweatsmile:
     
  13. Pille

    Pille Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Haan
    Der Doktor hat recht.
    Richtig ist zwar, dass die Lambda Sonde nicht alle Betriebszustände regelt, aber es gibt noch einen Luftdrucksensor.
    Dieser misst den Luftdruck nach dem Filter und sitzt in der Airbox.
    Der Luftdruck an dieser Stelle steigt mit geringerem Druckabfall über den Sportfilter genauso wie bei einem "Schönwetterhoch".
    Er fällt bei der Fahrt ins Gebirge.
    Den gemessenen Druck teilt dieser Sensor der Motorsteuerung weiter.
    Diese passt die Einspritzmenge entsprechend an.

    Bei den Vergaser Modellen kann es hier jedoch zu den genannten Problemen kommen.

    Grundsätzlich wird das PS Plus mit Sicherheit maximal 1 PS sein.
    Überschlägig kann man rechnen Druckabfallersparnis in mbar/1000 mbar (Umgebungsdruck).
    Das Ergebnis ist %zentuale Leistungsgewinn.
    Im Hinblick auf die Wartungsintervalle ist die Kostenersparnis vernachlässigbar.

    Sinnvoll also wirklich nur für das Zeitenfeilen um die letzte Zehntel auf der Piste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2017
    NRinger gefällt das.

Diese Seite empfehlen