Empfehlung: Bremsbeläge auf Original-Bremscheiben

Dieses Thema im Forum "Technik Anbauteile & Zubehör" wurde erstellt von Bernatschge, 19. Juni 2016.

  1. Dorni

    Dorni Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Bottrop
    ......das ganze Programm, mit Original Bleche auf den Belägen, entgraten und auch Kupferpaste aber diese Teile quietschen wie der Teufel.
    Frau Google sagt mir das ich einer von vielen bin der das Problem hat.
    Entgraten ist wohl keine Allheilmittel :smile:
     
  2. Beau Riese

    Beau Riese Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Nö: reinigen hilft auch. Aber nicht nur die Beläge, sondern die gesamte Bremse.
     
    US1111 gefällt das.
  3. Dorni

    Dorni Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Bottrop
    Das ist für mich selbstverständlich. Die Sättel und vor allem die Kolben sehen aus wie Neuzustand. Die jetzt verbauten EBC geben nicht einen Ton von sich.
     
  4. Pille

    Pille Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Haan
    Bin mal mit SBS HS Sintre fremdgegangen. Die hatten bei irgendeinem Test gut abgeschnitten.
    Bremswirkung war ebenso gut wie Serie aber der Verschleiß war ca. doppelt so hoch.
    Bedingt durch den höheren Verschleiß wurden die geringeren Anschaffungskosten egalisiert.

    Ich fahre seitdem auf der R6 nur noch Serienbeläge und das auch auf der RS.
    Gut einbremsen und dann halten die bei mir auch im Rennbetrieb sehr gut.

    Mein Vorderrad schleift fast überhaupt nicht.
    Ich mach die Kolben ab und an von außen mit Bremsenreiniger und Zahnbürste schön sauber.
    Auch den Bremshebel im Gelenk und die Stelle Hebel/Kolben bekommen hin und wieder etwas MoS2 Fett.

    Das die Serienbeläge nicht ganz so aggressiv sind stört mich nicht.
    Schreckbremsungen ohne ABS können ansonsten leicht mal daneben gehen.
     

Diese Seite empfehlen