Anleitung Bremsenwechsel RJ15

Dieses Thema im Forum "Schraubertips und Tricks" wurde erstellt von Jannemann, 20. April 2016.

  1. Jannemann

    Jannemann Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hamburg
    Da ich gestern meine gewechselt habe, hab ich mir gedacht, mach ich mal eine kleine Anleitung drauß.
    Nicht wundern meine Gabel ist momentan nicht verbaut :grin:
    Die alten Beläge sind zwar noch gut, ich wollte nur auf Sinter ümrüsten:sunglasses:
     
  2. Jannemann

    Jannemann Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hamburg
  3. Jannemann

    Jannemann Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hamburg
  4. Tobi_R6

    Tobi_R6 Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Freudenberg
    Ist eine gute Anleitung. Würd vielleicht noch dazuschreiben, dass man beim auseinaderdrücken der Kolben, auf den Bremsflüssigkeitsbehälter achten sollte.
     
    Jannemann gefällt das.
  5. Jannemann

    Jannemann Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hamburg
    Habs mit reingenommen :smirk:
     
    Tobi_R6 gefällt das.
  6. Markus#92

    Markus#92 Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    43
    Und das entgraten der Bremsbeläge nicht vergessen sonst können sie quietschen sonst Tolle Anleitung gefällt mir :smirk:

    Gruß
    Markus
     
    IBRalle und Jannemann gefällt das.
  7. Little Doctor R6

    Little Doctor R6 Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    71083
    Und wo ist die Kolben reinigen ???
    :p:p
    Ansonsten Top :smirk:
    Ich hab noch den Kettenwechsel in Bildern....
    Muss ich auch rein machen...
     
    IBRalle gefällt das.
  8. IBRalle

    IBRalle Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich
    ja da muss ich simone recht geben,die kolben sind da wichtiger als ein sauberes blech ..ansonsten top .. mit der anleitung und den bildern sollte es jeder hin bekommen..daumen hoch ...
    ps da manche bremsenreiniger mir zu agressiv sind ,benutze ich zum reinigen der kolben warmes prilwasser und ne zahnbürste..funzt super ,wenn man es regelmässig macht
     
    Markus#92 gefällt das.
  9. Lukas

    Lukas Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Da, wo die Kurven sind
    Super Anleitung!

    Weiß jemand woher man das Blech kriegt? Brauche es für die Rj09 - ohne die Teile klappets etwas..
     
  10. IBRalle

    IBRalle Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich
    ich schaue in der garage nach und kann dir morgen bescheid geben...müsste noch welche haben..sind aber keine neuen..falls sie noch da sind
     
  11. Lukas

    Lukas Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Da, wo die Kurven sind
    Das wäre super! Passen die von deiner auch auf die Bremse von rj05-rj095? Auf deinem Bild sieht es nach RJ11 oder RJ15 aus
     
  12. Suruba

    Suruba Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    NDS
    Sehr schön beschrieben :Thumbsup: mit was macht man am besten die Bremskolben sauber? Hab es mal mit Mos2 Spray probiert, war ein Tipp ausser PS. Habe aber nur mit einem Lappen gewischt, also nicht mit Zahnbürste oder so. Ging auch nur zu 80% weg der Dreck. Bremsenreiniger soll zu aggresiv sein, und WD40 wurde auch nicht empfohlen (weiss aber nicht mehr warum).

    Gruß Suruba

    PS: Sinterbeläge sind wohl Serie bei der RJ15
     
  13. IBRalle

    IBRalle Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich
    hab ich oben schon beschrieben..ich nehme warmes pril-wasser und einen harte zahnbürste..wenn du es regelmässig machst, dann ist es kein problem sie sauber zu halten..auch die bremszangen von meinem dad habe ich wieder hin bekommen..und der ist mit der bremse sauber halten echt schlampig:smiley: ..lange einwirken lassen und bei ganz hartnäckigem bremsstaub ein wenig bremsenreiniger
     
  14. Jannemann

    Jannemann Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab eig nur ein Tuch genommen. Eventuell noch ein bisschen Bremsenreiniger aufs Tuch, aber mehr auch nicht. WD40 sollte man an der Bremsanlage vermeiden. Das Quitschen ist dann zwar weg, aber die Bremsleistung auch :laughing: Spaß beiseite: WD40 ist Ölhaltig und in Verbindung mit Bremsen nicht lustig :blush:
     
  15. portwolf

    portwolf Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    AC
    Warum ist bremsenreiniger bei den bremskolbenkolben ein problem? Die sind doch aus metall?

    edit:

    im ausgebauten zustand mein ich. Dass der bremsenreiniger im eingebauten zustand die dichtungen angreift ist ja klar :grin:
     
  16. IBRalle

    IBRalle Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich
    also ich hab nen bremsenreiniger damit schießt du löcher durch styropor.:smiley:.der greift alle gummidichtungen an ...wenn ich die bremse komplet zerlegen und die kolben raus nehme ,dann nehme ich auch den bremsenreiniger..
     
  17. Lukas

    Lukas Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Da, wo die Kurven sind
    Falls es noch wen interessiert:
    Die Teilenummer lautet 4SV2591900 - kosten ca. 13 Euro das Stück.
     

Diese Seite empfehlen